img_0622

Theater im Altersheim

Am  18.12.2017 war  die Klasse 4a im Altersheim. Sie haben das Stück ,, Unter einer Decke “  von Heike Schrader gespielt.

Als  Rollen gab es: einen Ansager,  eine Grossmutter, zwei Enkel, eine Weihnachtsfrau , einen Weihnachtsmann, einen  Wichtel, ein Rotkäppchen, sieben  Zwerge, ein Rumpelstilzchen, ein  Frosch  und eine Prinzessin.

Es fing an mit der Grossmutter, die ihren Enkeln eine Weihnachtsgeschichte erzählte. Danach kam der Weihnachtsmann und die Weihnachtsfrau mit dem Wichtel. Doch die Wichtel haben die warme Winterdecke vergessen. Da musste der kleine Wichtel los. Er sollte sie jemanden schenken, der sich darüber freuen kann. Also musste der Wichtel sich auf den Weg machen. Er ging los und ihm war nach einer Weile sehr kalt. Zum Glück hatte er die Decke dabei und konnte sich unter sie „mummeln“.
img_0623Danach kam das Rotkäppchen und hatte sich im Wald verlaufen. Sie hat gefragt, ob da noch ein Plätzchen für sie frei wäre. Da hat der Wichtel natürlich „ja“ gesagt und dann war beiden wieder warm.
Auf ihrer Wanderung kamen die sieben Zwerge. Auch sie hatten sich verlaufen. Sie fanden ihr Haus und Schneewitchen nicht mehr und ihnen war so kalt. Halb erfroren hat der erste Zwerg gefragt, ob sie mit unter die  Decke dürfen. Da konnte der Wichtel nicht wiederstehen und er hat sie mit unter die Decke gelassen.
Dann kam aus dem Wald Rumpelstielzchen der das Kind der Königin holen wollte. Rumpelstielzchen wollte ein Feuerchen machen, aber schaffte es nicht. Da hat er die Decke gesehen und hat gefragt, ob er auch mit drunter darf. Auch wenn die Zwerge verneinten, hat der Wichtel gesagt, das in der kalten heiligen Nacht niemand frieren darf  – auch nicht Rumpelstielzchen.
Danach ist der Frosch und die Prinzessin gekommen. Die Prinzessin  wollte  den  Frosch nicht  in ihr  Bett lassen, obwohl die Prinzessin es dem Frosch versprochen hatte. Die Prinzessin ekelte sich  sehr vor dem Frosch. Sie hatte sich verlaufen und sie fanden das Schloss nicht mehr. Aber was  ist den da, eine Decke!? Die Prinzessen fragte sehr hochnäsig, ob sie auch mit unter die Decke darf, aber ohne die Kröte. Da haben alle die unter der Decke waren gerufen: „Nein nur mit Frosch kommst du hier rein. Da konnte die hochnäsige Prinzessin nicht „nein“ sagen.
Dann kamen auch schon der Weihnachtsmann und die Weihnachtsfrau. Sie haben sich schon große Sorgen gemacht. Nur zu gut, dass der Wichtel die Decke dabei hatte . Zum Schluss hat der Weihnachtsmann sie alle noch zu sich eingeladen.

Bericht von Leander (4a) und Lea (4a)